Ups - das ist ja die falsche,
obgleich sie mir besser gefiel als die Queen.
Die etwas andere "Königin" Miss World.
Elisabeth Taylor

Elizabeth Taylor - die geballte Ladung an Erotik.
Elisabeth Taylor
Welch eine Frau:
So wie sie hier aussieht wäre sie mir roh lieber, als die Queen gebacken.
Elisabeth Taylor
Das hier ist die echte

Ihr offizieller Titel Lautet: Elisabeth II., von Gottes Gnaden Königin des Vereinigten Königreiches von Großbritannien und Nordirland und ihrer anderen Länder und Gebiete, Oberhaupt des Commonwealth, Verteidigerin des Glaubens.

In ihrer Jugend konnte sie an Schönheit ohne weiteres mit der Taylor mithalten.
Aber es fehlte an erotischer Ausstrahlung. Majestät waren eben zu bieder und konservativ erzogen worden.
    

Die Monarchie von England kann zurückblicken auf viele hundert Jahre Tradition. In den letzten 1160 Jahren gab es ungefähr 66 Queens und Könige. Von Wichtigkeit auch noch für die heutige Zeit ist wohl die Geburt von Queen Victoria am 24. Mai 1819. Queen Victoria bestieg den Thron 1837 und regierte das Land 63 Jahre. Unter Ihrer Regentschaft expandierte das britische Empire stark. Sie starb am 22 Januar 1901 und ist begraben in Frogmore Windsor. Dann begann die kurze Regentschaft von Edward VII. welcher 1910 starb. Georg V. war sein Nachfolger. Während seiner Thronzeit etablierte sich auch auch das heute regierende Haus Windsor. Georg V. regierte für 25 Jahre und wurde abgelöst durch seinen ältesten Sohn Edward VIII. welcher den Thron am 20. Januar 1936 bestieg. Er verzichtete nur 11 Monate später auf den Thron. Der Grund war seine geplante Hochzeit mit der 2-fach geschiedenen Amerikanerin Wallis welcher durch die einflussreiche etablierte Kirche nicht zugestimmt worden wäre.

Georg VI. besetzte den Thron für die nächsten 15 Jahre. Er heiratete Lady Elizabeth Bowes-Lyon, eine direkte Nachkomme des König von Schottland und der verstorbenen Queen Mum. Bei seinem Tod 1952 folgte auf den Thron seine älteste Tochter Elizabeth II. die heutige Queen von England. Queen Elizabeth wurde am 21 April 1926 geboren. Königin Elizabeth und regiert nun seit 1952! Sie heiratete Prinz Philip welcher am 10 Juni 1921 in Korfu in Griechenland geboren wurde. Das königliche Paar hat drei Söhne und eine Tochter. Während Ihrer Regentschaft ist viel passiert. Die Identität der königlichen Familie mit dem britischen Volk hat gewechselt. Von den vier Kindern der Queen haben drei geheiratet. Alle drei sind wieder geschieden. Die meisten Leute kennen wohl die Geschichte der Ehe des ältesten Sohnes der Queen Prinz Charles mit Prinzessin Diana. Was zuerst wie ein friedliches Märchen begonnen hatte mit der Hochzeit und der Geburt der zwei Söhne Williams und Harry endete in einem Scheidungskrieg der auch stark in der Öffentlichkeit (sprich Medien) ausgetragen wurde. Offensichtlich war nicht alles so gut in der königlichen Familie wie es gegen Aussen schien. Was einmal eine verschworene geheime Familie war musste sich plötzlich in der Öffentlichkeit rechtfertigen. Prinzessin Diana war ein Medien Phänomen. Während Prinz Charles bei der Thronfolge an erster Stelle steht, finden viele, dass die Krone direkt weitergegeben werden sollte an Prinz Williams, den ältesten Sohn von Prinz Charles. Vielleicht hat dabei die Position der Monarchie als Oberhaupt der Kirche eine Auswirkung auf diese Entscheidung.

Im Krieg diente sie als Armee - Fahrerin

Die gute schöne "Lisbeth" mit 16...In London 1926 geboren diente sie im Krieg als Armee - Fahrerin...1944 überzeugte Prinzessin Elisabeth ihren Vater, ihr zu erlauben, einen eigenen Beitrag zu den Kriegshandlungen zu leisten. Sie schloss sich dem Heimatshilfsdienst ATS (Auxiliary Territorial Service) an, wo sie unter ihrer Dienstnummer No 230873 Second Subaltern Elizabeth Windsor ihren Dienst leistete. Sie machte den Führerschein und wurde zur Automechanikerin und Kraftfahrerin ausgebildet. Diese Ausbildung war die erste, die sie gemeinsam mit anderen machte. Sie war das erste und bis 2006 einzige weibliche Mitglied der königlichen Familie, das Militärdienst geleistet hat. Anderen weiblichen Mitgliedern der königlichen Familie wurden allerdings Ehrenränge im Militär verliehen. Vielleicht überraschend für viele: Elizabeth II. ist eine Frau mit vielen Interessen und Talenten. Dass sie selbst Auto fahren kann, seit sie es 1945 lernte, ist vielleicht weniger verwunderlich als die Tatsache, dass sie auch selbst Autos reparieren kann. Das lernte sie während des Zweiten Weltkriegs, als sie in der Frauenabteilung der britischen Armee arbeitete.

Bild oben: Elisabeth II. (* 21. April 1926 in London, Mayfair, geboren als Elizabeth Alexandra Mary Windsor, älteste Tochter von König Georg VI. und Elizabeth Bowes-Lyon), ist in Personalunion die Königin des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland und Staatsoberhaupt folgender weiterer Commonwealth Realms: Antigua und Barbuda, Australien, Bahamas, Barbados, Belize, Grenada, Jamaika, Kanada, Neuseeland, Papua-Neuguinea, Salomonen, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen und Tuvalu. Am 6. Februar 1952, dem Todestag ihres Vaters Georg VI., wurde Elisabeth vom Thronfolgerat zur Königin proklamiert. Ihre offizielle Krönung fand 16 Monate später am 2. Juni 1953 in der Westminster Abbey statt. Da war ich 10 Jahre alt.

Elizabeth and Philip haben vier Kinder:
Prinz Charles (* 1948), Prinzessin Anne (* 1950),
Prinz Andrew (* 1960) und Prinz Edward (* 1964)
Seit über 60 Jahren trägt sie die Krone von England.
Nur neun Herrscher in 5000 Jahren regierten länger als sie.
Majestät beim Abschreiten der Ehrenkompanie
Man beachte MGB hinter Majestät.
  

Obwohl ihr Geburtstag im April ist, wird er offiziell immer mit der Militärparade Trooping the Colour am zweiten Samstag im Juni gefeiert. Die britische Königin des 53 Staaten umfassenden Commonwealths of Nations wurde am 21. April 1926 im Londoner Stadtteil Mayfair geboren und auf den Namen Elisabeth Alexandra Mary getauft. Kurios: Obwohl ihr Geburtstag im April ist, wird er offiziell immer mit der Militärparade Trooping the Colour am zweiten Samstag im Juni gefeiert. Das hat in der britischen Monarchie Tradition. Im engsten Familienkreis rief man das kleine Mädchen mit den goldenen Locken damals "Lilibet". Schon Winston Churchill sagte damals, das zweijährige Mädchen strahle bereits jetzt Autorität und Nachdenklichkeit aus und habe Persönlichkeit, was für ein Kind erstaunlich sei. Von ihrer Cousine Margaret Rhodes wurde Queen Elizabeth als "munteres kleines Mädchen, aber grundsätzlich vernünftig und artig" beschrieben. Ursprünglich auf Platz drei der Thronfolge rutschte sie auf Platz zwei vor, als ihr Großvater Georg V. am 20. Januar 1936 starb und ihr Onkel als Eduard VIII. den Thron bestieg. Eduard VIII. verzichtete jedoch bald darauf auf die Krone, um die bürgerliche Wallis Simpson heiraten zu können. Elizabeth Vater bestieg den Thron und die Prinzessin rutschte auf den Platz des Thronfolgers vor.

Als sie 13 Jahre alt war, traf die junge Elizabeth ihren späteren Ehemann, Prinz Philip, der damals 18 Jahre alt war. Der damalige Philip von Griechenland und Dänemark, ihr Cousin dritten Grades, begann eine Brieffreundschaft mit ihr, nachdem er sich bei einem Treffen am Royal Naval College in Dartmouth in sie verliebt haben soll. Im Juli 1947 verlobte sich das Paar. Damals war Elizabeth 21 Jahre alt. Die Heirat erfolgte noch im gleichen Jahr, am 20. November 1947, in der Westminster Abbey. 1948 brachte die damalige Prinzessin Elizabeth ihr erstes Kind zur Welt: Prinz Charles, den heutigen Prince of Wales. Es folgten Prinzessin Anne (1950) und Prinz Andrew (1960). Zwischen 1949 und 1950 lebten Elizabeth und Philip immer wieder auf Malta, wo Philip als Offizier der Royal Navy stationiert war. Als Georg VI., Elizabeth‘ Vater, am 6. Februar 1952 starb, weilte das Paar gerade in Kenia. Nach ihrer Rückkehr zogen Elizabeth und Philip in den Buckingham Palace um und Elizabeth übernahm als Queen Elizabeth II. den Thron. Die Krönung erfolgte am 2. Juni 1953 in der Westminster Abbey in London und wurde live im Fernsehen übertragen. Dadurch fand das neue Medium erstmals massenhaft Verbreitung: Vor der Krönung schossen die Zahlen von Fernsehapparaten in privaten Haushalten von wenigen Hunderttausend auf vier Millionen in die Höhe. Insgesamt 300 Millionen Zuschauer sollen so die Krönung von Queen Elizabeth live verfolgt haben.

Majestät haben sich aber auch gar nicht verändert:-)
Wenn sich Majestät weiterhin so jung halten
werden Majestät garantiert alle Ihre Vorherrscher
übertrumpfen und alleine 5000 Jahre regieren.
Zurück zur Biographie zweiter Teil