Wenn einer oder zwei eine Reise unternehmen, dann können sie viel erzählen.

Kommen Sie mit uns mit auf eine unvergessliche Kreuzfahrt-Abenteuerreise in die nahezu unberührten Wei-
ten der Südsee. Tauchen Sie an Bord eines Kreuzfahrt-Schiffes ein, welches uns in Singapur erwartet, in das naturbelassene Inselparadies Polynesiens. Wir erlebten die schönsten Inseln der Südsee. Tahiti, Samoa und die Fidschi-Inseln, die Cook-Inseln, Marquesas, Papeete und viele mehr. Aber auch spannende Landausflüge in vielen Ländern der Erde möchten wir Ihnen zeigen. Besuchen Sie mit uns die geheimnisvollen religiösen Stätten und kulturellen Sehenswürdigkeiten der verschiedensten Völker. Erleben Sie mit uns die Inseln Bora Bora, Moorea und Tahiti, die zu den schönsten der Südsee zählen.

  Auf dem Flug nach Singapur  

Bequemer kann es nun wirklich nicht mehr gehen.

Die Flugzeit Frankfurt Singapur betrug zwölfeinviertel Stunden. Da wir aber die Abendmaschine genommen hatten wussten wir, dass wir in die Nacht hineinfliegen würden. Und zwölf Stunden nur in die dunkle Nacht zu schauen, wo man eh nichts unten sieht, da konnten wir auch die Schlafkabine nutzen.

Links Jeanette auf ihrem Schlafsessel mit dem Laptop um noch etwas zu surfen, und rechts ich, der ich mich schon räkelte. Und wie gut, dass wir Schlafsessel hatten. War ja schließlich first class. Hätte ich armer Schlucker mir eh nie leisten können. Nun ja, my Lady konnten sich das leisten, wie an anderer Stelle schon erwähnt. Wer hätte das mal gedacht, dass ich ein solch unverschämtes Glück haben würde, eine mehrfache Millionenerbin als "Ehefrau" zu bekommen. Weiss der Sonstwer, was sie an mir fand? Schließlich trennten uns fast 20 Jahre. Aber wo eben die Liebe hinfällt. 

Nun war auch my Lady müde vom vielen Surfen. Wahrscheinlich hatte sie sich über die anstehende Kreuzfahrt und deren Verlauf nochmals kundig gemacht. Wir wünschten uns gegenseitig eine gute Nacht und überließen unser Leben der ausgezeichneten Crew der Singapur Airlines. Diese Fluggesellschaft hatte einen sehr guten internationalen Ruf. Von daher - und wenn nicht irgendetwas technisches oder ein menschliches Versagen dazwischen kommen würde, würden wir auch Singapur lebend erreichen. 

Zurück zum Start    Landung in Singapur